Videographie als Teil der Feedbackkultur in pädagogischen Teams

(von Petra Schmalzl) Im Rahmen meiner Tätigkeit als Kita-Leitung wurde die Methode Videocoaching als Reflexions- und Entwicklungsinstrument für die Sprachförderkompetenz der pädagogischen Fachkräfte entwickelt. Das Instrument lässt sich aus meiner Sicht gut auf pädagogische Interaktionen mit Kindern übertragen. Im Folgenden wird skizziert, wie das praktisch umgesetzt werden könnte. Die Idee Weiterlesen…

Veranstaltungshinweis: Fachtagung zu pädagogischen Beziehungen am 9.11 in Berlin

Sind Sie auf der Suche nach Ansätzen zur Analyse und Verbesserung pädagogischer Beziehungen im Praxisfeld Schule? Die Qualität pädagogischer Beziehungen beeinflusst in allen pädagogischen Arbeitsfeldern und auf allen Bildungsstufen persönliche Entwicklungen und kognitive Lernprozesse. Erlebte und gelebte Beziehungen prägen entscheidend die demokratische Sozialisation von Kindern und jungen Erwachsenen und bilden Weiterlesen…

Richtfest in Reckahn

(von Annedore Prengel) Am Entstehungsort der Reckahner Reflexionen ereignet sich Neues: Am 5.10.2018 wurde das Richtfest des „Renaissancebaus“ gefeiert. Die historische Bausubstanz des alten Herrenhauses wurde vor dem Verfall gerettet. Mit Mitteln des Bundes und der Gemeinde Kloster-Lehnin entsteht ein Jugend-, Kultur-, Gemeinde- und Konferenzzentrum. Beim Richtfest freuten sich Wolfgang Weiterlesen…

Wiedergutmachung statt Strafe – eine erfolgreiche Strategie bei problematischem Verhalten in Schulen

(von Ulrike Becker) Die „Reckahner Reflexionen zur Ethik pädagogischer Beziehungen“ haben zum Ziel zur Verbesserung pädagogischer Beziehungen und damit zum Wohlbefinden aller und zum Erfolg beim Lernen in Schulen und anderen Einrichtungen beizutragen. Zwei der zehn ethischen Leitlinien, die in den Reckahner Reflexionen formuliert werden, beziehen sich auf Probleme im Weiterlesen…

Von AP, vor

Vorbildhafte Strategien pädagogischer Fachkräfte im Dialog

Vorbildhafte Strategien pädagogischer Fachkräfte im Dialog (von Martina Hehn-Oldiges) Selbstachtung lernen Kinder und Jugendliche in der sozialen Interaktion mit Erwachsenen. Erst wenn sie lernen konnten, sich selbst zu achten, können sie lernen Andere anzuerkennen. Pädagogische Bezugspersonen werden in Kindergarten und Schule in Interaktionen als Vorbilder erlebt und können somit Einfluss Weiterlesen…