Wiedergutmachung statt Strafe – eine erfolgreiche Strategie bei problematischem Verhalten in Schulen

(von Ulrike Becker) Die „Reckahner Reflexionen zur Ethik pädagogischer Beziehungen“ haben zum Ziel zur Verbesserung pädagogischer Beziehungen und damit zum Wohlbefinden aller und zum Erfolg beim Lernen in Schulen und anderen Einrichtungen beizutragen. Zwei der zehn ethischen Leitlinien, die in den Reckahner Reflexionen formuliert werden, beziehen sich auf Probleme im Weiterlesen…

Von AP, vor

Vorbildhafte Strategien pädagogischer Fachkräfte im Dialog

Vorbildhafte Strategien pädagogischer Fachkräfte im Dialog (von Martina Hehn-Oldiges) Selbstachtung lernen Kinder und Jugendliche in der sozialen Interaktion mit Erwachsenen. Erst wenn sie lernen konnten, sich selbst zu achten, können sie lernen Andere anzuerkennen. Pädagogische Bezugspersonen werden in Kindergarten und Schule in Interaktionen als Vorbilder erlebt und können somit Einfluss Weiterlesen…

Wie lernen Kinder und Jugendliche Selbstachtung und Anerkennung der Anderen?

Bericht über das Fachkolloquium im Rochow-Museum Reckahn (von Annedore Prengel) Am 9.6.2018 fand im Rochow-Museum in Reckahn ein ganztägiges Kolloquium zum Thema „Wie lernen Kinder Selbstachtung und Anerkennung der Anderen?“ statt. Aus zahlreichen Bundesländern sowie aus Österreich und der Schweiz kamen Fachleute nach Reckahn. Dabei wirkten  34 renommierte Expertinnen und Weiterlesen…