Die Reckahner Reflexionen zur Ethik pädagogischer Beziehungen sind zehn Leitlinien, die beschreiben, wodurch sich gute Beziehungen in pädagogischen Settings kennzeichnen. Sie können Lehrkräften und pädagogischen Fachkräften als Orientierung dienen und zur Reflexion anregen. Auf dieser Website finden Sie Informationen zu den Reckahner Reflexionen sowie Bezüge zu Gesetzesvorgaben und Forschung.

Allgemein

Expertenkonferenz in Reckahn

Pädagogische Beziehungen bilden ein Fundament dafür, dass Leben, Lernen und demokratische Sozialisation gelingen. Nachdem körperliche und sexualisierte Gewalt geächtet wurde, sind seelische Verletzungen die häufigste und zugleich die am meisten ignorierte Gewaltform im Bildungswesen. Empirisch Weiterlesen …

Allgemein

Filme zu den Reckahner Reflexionen

Es sind drei kurze Filme zu den Reckahner Reflexionen und zu Reckahn entstanden. Danke an die Kooperation mit der Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte. Viel Spaß beim Gucken:

Impressum

Rochow-Museum und Akademie für bildungsgeschichtliche und zeitdiagnostische Forschung e.V.an der Universität Potsdam 
Reckahner Dorfstraße 27
14797 Kloster Lehnin

Ansprechpartnerinnen:
Prof. Dr. Annedore Prengel & Anne Piezunka
Kontakt: info@paedagogische-beziehungen.eu
Hinweis: Die in diesem Blog geäußerten Meinungen sind ausschließlich die der jeweiligen AutorInnen

Kontaktformular