Von 2020 an wird die Wanderausstellung „Reckahner Reflexionen zur Ethik pädagogischer Beziehungen“ an wechselnden Orten eröffnet. Sie zeigt informative Rollups mit Texten und Bildern, ein Flyerangebot und ggf. eine Kopie der Delfin-Kind-Skulptur und kann begleitet werden mit Veranstaltungen.

Wenn Sie die Ausstellung an Ihren Ort holen wollen, wenn Sie sich bitte an Annedore Prengel (prengel@uni-potsdam.de )

Link zu Inhalten

Ziele: Die Ausstellung dient derVerbreitung von Informationen zur Verbesserung pädagogischer Beziehungen.

Zielgruppen: Die Ausstellung wendet sich an alle im Bildungswesen tätigen Personen, in Praxis, Leitung, Verwaltung, Wissenschaft, Ausbildung und Bildungspolitik. Darüber hinaus werden auch die Presse und weitere Medien sowie die interessierte Öffentlichkeit einschließlich Eltern und junger Menschen angesprochen.

Orte: Die Ausstellung kann an ganz verschiedenen Orten gezeigt werden, z.B. in Parlamenten, Ministerien, Bibliotheken, Universitäten, Fachhochschulen, Fachschulen, Schulfoyers, Kindertageseinrichtungen, Schulämtern,